Prävention, Information und Beratung

Kontakt - Release U21

Release U21
Villastraße 11
70190 Stuttgart

Tel.: 0711 60 17 37 30
Fax: 0711 60 17 37 31
E-Mail

 

 

 

Telefonzeiten

Mo, Mi, Do: 9-12 Uhr

Mo, Di: 13-17 Uhr

Do: 13-17 Uhr

 

Hinweis: Offene Sprechstunde

Die Offene Sprechstunde findet ab Donnerstag, 01.07.2021 wieder in Präsenz statt!

Jugendliche und junge Erwachsene können für ein Erstgespräch die offene Sprechstunde (jeden Donnerstag zwischen 14:00 Uhr und 16:30 Uhr) nutzen.

Angehörige und Bezugspersonen können direkt per Telefon oder E-Mail einen ersten Gesprächstermin vereinbaren.

Prävention Jugendliche Eltern/Mulitplikatoren Betriebe Information
  • Philipp Weber
    • Philipp Weber
    • Dienststellenleitung, Prävention, Beratung
    • (0711) 60 17 37-33
    • E-Mail
  • Juliane Blanck
    • Juliane Blanck
    • Beratung
    • (0711) 60 17 37 41
    • E-Mail
  • Julia Hoffmann
    • Julia Hoffmann
    • Prävention und Beratung
    • (0711) 60 17 37-34
    • E-Mail
  • Maximilian Kiefer
    • Maximilian Kiefer
    • Prävention, Beratung, Medienberatung-Netzpause
    • (0711) 60 17 37 -39
    • E-Mail
  • André Kuhn
    • André Kuhn
    • Prävention und Beratung, Beratung im Vollzug (Jugendliche)
    • (0711) 60 17 37-37
    • E-Mail
  • Nicole Lassmann
    • Nicole Lassmann
    • Prävention und Beratung
    • (0711) 60 17 37 -38
    • E-Mail
  • Paula Marinovic
    • Paula Marinovic
    • Beratung, Angehörigenarbeit, Prävention
    • (0711) 60 17 37-32
    • E-Mail
  • Maren Pletat
    • Maren Pletat
    • Prävention und Beratung, Qualitätsmanagement
    • (0711) 60 17 37-36
    • E-Mail
  • Evi Schneider
    • Evi Schneider
    • Sekretariat
    • (0711) 60 17 37-30
    • E-Mail

Präventions- und Informationsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene

Präventions- und Informationsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene

Angebote für Schulen ab Klasse 7, Berufsschule, Jugendarbeit, Jugendhilfe

  • Informationsgespräche: Eine 2-stündige Veranstaltung zum Thema legale und illegale Drogen
  • Ursachen von Sucht: Eine 3 bis 4-stündige Veranstaltung zum Thema Sucht
  • Videoprojekt: Kreative Auseinandersetzung mit dem Thema Drogen und Sucht (mehrtägig)
  • Projekttage: eine ausführliche Auseinandersetzung mit dem Thema „Ursachen von Sucht“(mehrtägig)
  • Release Netzpause: Informationsgespräche und Workshops zum Thema problematische PC- und Internetnutzung /-abhängigkeit. Weitere Informationen finden Sie hier: Release Netzpause
  • FreD: Informations- und Beratungskurs bei strafrechtlichen Problemen durch Cannabisbesitz. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • KATER: Ein Gruppenangebot für Jugendliche und junge Erwachsene, die unter Alkoholeinfluss auffällig geworden sind. Ein persönliches Vorgespräch ist erforderlich.
  • Take: Ein aufsuchendes Angebot auf elektronischen Musikveranstaltungen zum Thema Partydrogen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Für nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Angebote für Eltern und Multiplikatoren

  • Elternabende: Informationen für Eltern zum Thema Drogen und Sucht
  • Vorträge: Wir stehen als Referenten für Veranstaltungen zur Verfügung, die sich mit den Themen Jugend, Suchtmittelkonsum und Prävention befassen
  • Fortbildungen und Seminare: Für Mitarbeiter aus den Bereichen Schule, Jugendarbeit und Jugendhilfe bieten wir Fortbildungen und Seminare zur Förderung der individuellen Handlungskompetenz an (auch als Inhouse-Seminare für Teams möglich)
  • Kollegiale Beratung: Praxisberatung und Unterstützung für den Umgang mit gefährdeten und konsumierenden Jugendlichen.

Für nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Schulungen und Informationsveranstaltungen für Unternehmen

Informationsveranstaltungen, Schulungen und Seminare für Vorgesetzte, Mitarbeiter und Auszubildende zu folgenden Themen:

  • Drogen und Suchtmittel
  • Betriebliche Suchtprävention
  • Rechtliche Hintergründe

Weitere Planung der Maßnahmen (Dauer, Ort und Kosten) nach Absprache.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

210224_Release_Villastr_Praevebtionsmatr_Drogen_1688_300dpi_sRGB_HR_2zu3.jpg

Informationen über Suchtmittel, rechtliche Fragen und Hilfsmöglichkeiten

Bei uns können Sie sich persönlich oder telefonisch informieren über:

  • Suchtmittel und Drogen
  • Wirkungen, Nebenwirkungen und Gefahren
  • Rechtliche Fragen
  • Hilfsmöglichkeiten

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

 

 

 

Informationsbroschüren zum Download:

Beratung für junge Menschen bis 21 Jahre

Beratung braucht Vertrauen – Wir haben Schweigepflicht! 

  • Wir stehen für telefonische und persönliche Gespräche zur Verfügung – auch anonym
  • Wir haben Schweigepflicht – auch bei Minderjährigen
  • Wir beraten kostenlos
  • Wir nehmen deine Anliegen ernst und beachten deine Wünsche und Ziele
  • Wir beraten in Notfällen
  • Wir unterstützen dich bei der Suche nach Entzugs- und Therapieplätzen und regeln die Kostenfrage

Nimm Kontakt mit uns auf.

 

 

 

  • Beratungsangebot Netzpause: Wenn du dir über deine Internetnutzung Gedanken machst. Dann klicke hier: Release Netzpause

 

 

Beratung für Angehörige und Bezugspersonen

  • Wir geben Ihnen Raum und Zeit, sich mit Ihren Sorgen, Ängsten und belastenden Erfahrungen auseinander zu setzen
  • Wir erarbeiten gemeinsam Möglichkeiten im Umgang mit suchtmittelkonsumierenden Jugendlichen
  • Wir bieten neben einmaligen Klärungsgesprächen auch weiterführende Beratung an

Die Beratung kann je nach Vereinbarung telefonisch oder persönlich in unserer Beratungsstelle stattfinden. Wir haben Schweigeplicht und beraten auf Wunsch auch anonym.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

 

 

Release Netzpause: Wenn Sie sich Gedanken über die PC-, Smartphone und Internetnutzung  eines Jugendlichen oder jungen Erwachsenen machen. Dann klicken Sie hier: Release Netzpause

 

SAsuK – Selbsthilfe Angehörige suchtgefährdeter Kinder:

In dieser Selbsthilfegruppe können Sie sich mit anderen Angehörigen über Ihre Sorgen austauschen und gegenseitig von den Erfahrungen profitieren.

Wenn Sie an SAsuK interessiert sind, klicken Sie bitte hier: SAsuK

Beratung im Strafvollzug

  • Wir bieten Beratung in der Haftanstalt Stuttgart-Stammheim an
  • Wir bieten regelmäßige Einzel- und Gruppengespräche an
  • Wir vermitteln in therapeutische Maßnahmen
  • Wir helfen bei der Klärung von Angelegenheiten mit Justizbehörden
210224_Release_Villastr_Netzpause_1409_300dpi_sRGB_HR_2zu3.jpg

Ohrakupunktur

210224_Release_Villastr_Akkupunktur_1598_300dpi_sRGB_HR_2zu3.jpg

Release U21 bietet Ohrakupunktur nach dem NADA (National Acupunctue Detoxification Association) Protokoll an. Die Behandlung reduziert Drogenverlangen, wirkt entspannend und ausgleichend, reduziert vegetative Beschwerden, verbessert das Schlafverhalten und mindert Angstgefühle.

Voraussetzung zur Durchführung der Ohrakupunktur ist das unterschriebene Formular
„ärztliche Bestätigung für Ohrakupunktur U21". Dieses Formular kann jeden Mittwoch um 16.45 Uhr in der Schwerpunktpraxis für Suchtmedizin, Dr. Zsolnai, Kriegsbergstraße 40 im 1. Stock ausgestellt werden, oder durch den Hausarzt unterzeichnet werden.

Sind Sie minderjährig, benötigen Sie noch folgendes unterschriebenes Formular Ihrer Erziehungsberechtigten: „Einverständniserklärung Eltern für Minderjährige Ohrakupunktur U21"

Die Behandlung dauert ca. 45 Minuten. Für Einzelakupunktursitzungen können auch individuell Termine vereinbart werden.
Weitere Infos finden Sie unter: „Aufklärungsbogen"

Wo: Villastraße 11, 70190 Stuttgart

Wann: jeden Dienstag von 16.15 - 17.15 Uhr

Kosten: 2 Euro


Interessierte melden sich bitte bei:

Julia Hoffmann: 0711/ 601737 - 34

E-Mail: hoffmann(at)release-stuttgart(dot)de