Beratung von Angehörigen

Wir beraten Partner und Partnerin, Familie, Verwandte, Freunde und Mitarbeitende von drogenkonsumierenden Menschen.

Mit Angehörigen vereinbaren wir auch Termine, außerhalb der telefonischen Erstgespräche, telefonisch oder über E-Mail. Die Gespräche können auf Wunsch per Telefon, Videotelefonie oder vor Ort geführt werden.

Wir haben Schweigeplicht und beraten auf Wunsch auch anonym.